Aktuelles für Firmenkunden

# Frühjahr 2018

Mit Microsoft hat #openspace einen Partner gewonnen, um Firmenkunden die gesamte Bandbreite an Unterstützungsleistungen im Zuge des digitalen Wandels optimal anbieten zu können.

Topthema

Kooperation von #openspace und Microsoft zur Digitalisierung im Mittelstand

Die Commerzbank-Tochter #openspace und Microsoft Deutschland haben im Januar 2018 eine strategische Zusammenarbeit begonnen. Gemeinsam arbeiten sie daran, dem deutschen Mittelstand umfassende Lösungen für die Herausforderungen der digitalen Zukunft zu liefern.

Die Zusammenarbeit versteht sich als Plattform, die mittelständischen Firmenkunden der Commerzbank einen Zugang zu Start-ups und Innovationsnetzwerken bietet. #openspace gibt so den entscheidenden Impuls, um dem deutschen Mittelstand die Chancen der digitalen Transformation näherzubringen. Dabei setzt man – anders als klassische Digital-Beratungen – auf die langfristige Befähigung der Kunden zur Selbsthilfe. Dies hat sich als nachhaltiger herausgestellt als reine Beratungsleistungen. Niemand versteht die Unternehmen und ihre Potenziale besser als die eigenen Mitarbeiter. #openspace glaubt daran, dass der deutsche Mittelstand mit dieser Herangehensweise in der digitalen Zukunft an seinen Herausforderungen wachsen und Innovationsweltmeister bleiben wird.

Die Kunden durchlaufen im Rahmen ihres Transformationsprozesses gemeinsam mit #openspace die Phasen des „Entdeckens“, „Befähigens“, „Umsetzens“ und „Ausbauens“. Mittelständler werden so Experten in Sachen Innovation, Geschäftsmodellentwicklung und Technologie. Dabei wird das Erlernte unmittelbar in unternehmensspezifischen Projekten angewandt, die sofort umsetzungsbereit sind.

Holger Werner, CEO von #openspace
Gesamte Bandbreite an Unterstützungsleistungen
„Mit Microsoft“, so Holger Werner, CEO von #openspace, „haben wir einen Partner gewonnen, mit dem wir unseren Firmenkunden die gesamte Bandbreite an Unterstützungsleistungen im Zuge des digitalen Wandels anbieten können.“

So werden komplementär Microsoft-Experten in die umfangreichen Formate von #openspace zur digitalen Befähigung und Entwicklung neuer Geschäftsmodelle eingebunden. Die Zusammenarbeit gilt besonders für die Bereiche Mitarbeiter-Befähigung, Ideengenerierung, Geschäftsmodell-Testing und Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle.

#openspace jetzt auch in Stuttgart und Köln
Parallel zu dieser Kooperation treibt #openspace seine regionale Expansion voran. Seit der Gründung im Januar 2017 trifft das eigene Produktportfolio durchweg auf positive Resonanz und wurde kontinuierlich auf die Bedürfnisse des Mittelstands angepasst. Als logischen Schritt eröffnet #openspace zusätzlich zum Hauptsitz in Berlin mittelfristig drei weitere regionale Standorte. Den Anfang machten bereits Stuttgart und Köln. Microsoft ist dabei in allen Standorten eingebunden.

„Gewinnbringende Technologienutzung“
Joao Couto, Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland und Leiter der Bereiche Marketing und Operations, betonte, dass sich Microsoft weltweit dafür einsetzt, dass „möglichst jeder Mensch und jede Organisation neue Technologien nutzen können, um mehr zu erreichen. In Deutschland ist der Mittelstand eine tragende Säule der Gesellschaft. Die Commerzbank als Mittelstandsbank bietet ihren Kunden mit ihrer Tochter #openspace Zugang zu einer gewinnbringenden Technologienutzung. Bei unserem Streben nach einer ‚Digitalisierung für alle‘ ist die Partnerschaft mit #openspace daher ein weiterer wichtiger Schritt.“

Bildrechte: Commerzbank AG, #openspace