Aktuelles für Firmenkunden

# Winter 2017/2018

Digitalisierung

Was ist eigentlich Big Data?

In der Serie „Was ist eigentlich ...“ nimmt company.news in jeder Ausgabe einen aktuellen Begriff aus dem Umfeld der Digitalisierung auf. Diesmal geht es um Big Data – also um Datenmengen, die zu groß, komplex, schnelllebig und unstrukturiert sind, um sie mit herkömmlichen Methoden der Datenverarbeitung auszuwerten.

Durch neue Technologien ist es möglich, diese Daten in Echtzeit zu analysieren und auszuwerten. Hieraus ergeben sich gerade im Bankgeschäft wertvolle Informationen, um beispielsweise Zahlungsvorgänge transparenter zu machen, Liquiditätsrisiken zu minimieren und Betrugsversuche frühzeitig zu entdecken.

Big Data macht passgenaue Ansprachen des Kunden möglich.
Hilfreich und deshalb willkommen
Nicht zuletzt geben die aus den Daten gewonnenen Erkenntnisse auch wichtige Rückschlüsse auf konkrete Herausforderungen der Kunden. So schafft der intelligente Umgang mit den Daten, die aus öffentlichen Quellen vorliegen oder freiwillig von Kunden überlassen werden, ganz neue Möglichkeiten, Firmenkunden zielgerichteter anzusprechen – und zwar immer genau auf das konkrete Thema, mit dem sie sich gerade beschäftigen. Solche passgenauen Ansprachen sind – weil hilfreich für die Praxis – immer willkommen, ein spürbarer Kundenmehrwert.

Erfolgsfaktor für die Commerzbank 4.0
Durch die Einführung der neuen Big Data-Plattform Commerzbank Data & Analytics wird erstmals eine grundlegende Neugestaltung des Firmenkunden-Datenhaushalts als Basis für Big Data-Analysen und kundenspezifische Produktangebote möglich.

Der intelligente Umgang mit Daten lässt wichtige Rückschlüsse auf konkrete Herausforderungen des Kunden zu.
Darin liegt gleichzeitig ein entscheidender Faktor für die Umsetzung der Strategie Commerzbank 4.0, also den Wandel zu einem digitalen Technologieunternehmen. Auswertung und Nutzung von Big Data sind eben nicht nur wesentliche Bausteine für die Digitalisierung und Optimierung von Prozessen, sondern helfen auch dabei, persönlicher zu werden. Und genau das ist die grundsätzliche Ausrichtung der Commerzbank im Firmenkundengeschäft: digital und persönlich!

Bessere Antworten auf wichtige Fragen
So können Firmenkundenbetreuer schneller individuellen Beratungsbedarf entlang der Wertschöpfungskette ihrer Kunden erkennen. Sie erhalten außerdem Unterstützung bei Compliance-relevanten Fragestellungen wie „In welchen Ländern ist das Unternehmen aktiv?“ oder „Wer und wo sind die Geschäftspartner des Kunden?“. Auch durch die Optimierung von Dispositionsentscheidungen bietet die Commerzbank ihren Kunden wichtige Vorteile, wenn sie analysieren kann, welche regelmäßigen Zahlungsein- und -ausgänge ein Unternehmen hat und wann diese Ein- und Ausgänge erfolgen.

Bildrechte: shutterstock-sdecoret, fotoliaEverythingpossible, Commerzbank AG

Fünf Minuten für company.news

company.news möchte Ihre Wünsche und Erwartungen an die digitale Zeitung für Firmenkunden noch besser erfüllen. Deshalb bitten wir Sie herzlich, sich an unserer kurzen Leserbefragung zu beteiligen. In maximal fünf Minuten ist alles erledigt.

Vielen Dank im Voraus!